Transliterationshilfe


Im Jahr 1923 wurde von Shoghi Effendi für alle auf lateinischer Schrift basierende Alphabete ein einheitliches System der Transliteration gewählt, das seither in der Bahá’í-Welt angewendet wird. Es handelt sich dabei um eine von der „Royal Asiatic Society of Great Britain“ vorgeschlagene und im September 1894 vom 10. Internationalen Kongress der Orientalisten in Genf angenommene Übereinkunft.

mehr lesen ...