Schriften Shoghi Effendis


Shoghi Effendi (1897-1957) – der Enkel ‘Abdu’l-Bahás – wurde von ‘Abdu’l-Bahá zum Hüter des Bahá’í-Glaubens ernannt und leitete das weltweite Wachstum der Bahá’í-Gemeinde durch seine umfangreiche Korrespondenz, von der ein Großteil in Buchform zusammengestellt wurde.


Shoghi Effendi

Das Kommen Göttlicher Gerechtigkeit

Ein von Shoghi Effendi geschriebener Brief an die Bahá’í von Nordamerika, datiert 25. Dezember 1938.

Shoghi Effendi

Das Licht göttlicher Führung (Band 1)

Briefe Shoghi Effendis an einzelne Gläubige, Gruppen und Bahá’í-Gemeinden in Deutschland und Österreich.

Shoghi Effendi

Das Licht göttlicher Führung (Band 2)

Briefe Shoghi Effendis an einzelne Gläubige, Gruppen und Bahá’í-Gemeinden in Deutschland und Österreich.

Shoghi Effendi

Der verheißene Tag ist gekommen

Ein von Shoghi Effendi geschriebener Brief an die Bahá’í des Westens, datiert 28. März 1941.

Shoghi Effendi

Die Weltordnung Bahá’u’lláhs

Sieben Briefe von Shoghi Effendi geschrieben und gerichtet an die Bahá’í der Vereinigten Staaten von Amerika und den Westen, erstmals 1938 gesammelt. Die Briefe sind übertitelt mit: “Die Weltordnung Bahá’u’lláhs”, “Die Weltordnung Bahá’u’lláhs: Weitere Betrachtungen”, “Das Ziel: Die neue Weltordnung”, “Das Goldene Zeitalter der Sache Bahá’u’lláhs”, “Amerika und der Größte Friede”, “Die Sendung Bahá’u’lláhs” und “Die Entfaltung der Weltkultur”.

Shoghi Effendi

Gott geht vorüber

Ein geschichtlicher Überblick über das erste Jahrhundert des Bahá’í-Glaubens, verfasst von von Shoghi Effendi und veröffentlicht im Jahr 1944 anlässlich des 100. Jahrestages der Erklärung des Báb.

Shoghi Effendi

Zum wirklichen Leben

Auszüge aus Briefen und Schriften des Hüters zu verschiedenen Themen.